Medienmitteilungen

Die Raiffeisen Bank ist in den letzten Monaten wegen ihrer offensiven Strategie und einem überdurchschnittlichen Wachstum im Hypothekargeschäft immer wieder in den Medien erschienen. Die Kehrseite der Medaille ist leider bis jetzt noch nicht bekannt geworden. Es hat in den letzten Monaten einige sehr unschöne Vorfälle gegeben, bei denen private Bauleute zu grossem Schaden gekommen sind, während sich die Raiffeisen Bank weder als kundenfreundlich noch verantwortungsbewusst gezeigt hat, ja sogar offensichtliche Unregelmässigkeiten auf ihrer Seite verleugnet und grobe Fahrlässigkeiten vertuscht.

Der Unmut der geschädigten Kunden ist inzwischen so gross, dass sich einige zu einer Interessensgemeinschaft zusammen geschlossen haben, um ihrer Forderung nach Gerechtigkeit Ausdruck zu verleihen. Wir haben monatelang das konstruktive Gespräch mit der Geschäftsleitung der Raiffeisen Bank sowie mit dem Verwaltungsrat gesucht - ohne Erfolg. Nun sind wir bereit, Strafanzeige gegen die Raiffeisen Bank einzureichen, sowie Regelwidrigkeiten bei der FINMA zu melden.